Warenkorb - 0,00 €

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

 
Return to Previous Page

PACHA MAMA DIRECT TRADE

7,40 €

Inkl. MwSt. zzgl. Versand

(Grundpreis 29,60 €/kg)

Art.Nr.: A02-62-12-00-101

Verfügbarkeit: Auf Lager

Lieferzeit: 2 - 4 Werktage

SINGLE ORIGIN - 100 % ARABICA
AUS PERU 


GESCHMACK: Noten von Maracuja, Vanille und getrockneten Früchten wie Pflaumen oder Rosinen. Vollmundig mit einer würzig-weichen Note.


GEEIGNET FÜR: Filterkaffee, Vollautomat, Herdkanne, FrenchPress und AeroPress


RÖSTPROFIL: Medium Roast - Mittlere Röstung

7,40 €
KURZINFO:

SINGLE ORIGIN - 100 % ARABICA
AUS PERU 

GESCHMACK: Noten von Maracuja, Vanille und getrockneten Früchten wie Pflaumen oder Rosinen. Vollmundig mit einer würzig-weichen Note.

GEEIGNET FÜR: Filterkaffee, Vollautomat, Herdkanne, FrenchPress und AeroPress

RÖSTPROFIL: Medium Roast - Mittlere Röstung



  • Kaffeeröster
  • Kaffeeröster
  • Kaffee Genuss Abo

Details

PACHA MAMA - DIRECT TRADE KAFFEE AUS PERU

Pachamama bedeutet bei den Völkern der Anden: Göttin des Lebens, personifizierte Mutter Erde.

AUF EINEN BLICK

MANUFAKTUR: BARULI KAFFEERÖSTEREI - ALTENMARKT IN BAYERN

PRODUZENT:  Kooperative Grano de Oro Miguel Grau

HERKUNFT: PERU - Chanchamayo 

ANBAUHÖHE: 1.400 - 1.700 Meter Schattenanbau

AUFBEREITUNG: Nassaufbereitung (Wet Processing) - Sonnengetrocknet

SORTE / VARIETÄT: 100% Sortenreiner Arabica / Canturra, Catuai

Fairer und direkter geht es nicht. Zwei Münchner Ex-Manager haben es sich zur Lebensaufgabe gemacht, Kaffee direkt nach Bayern zu importieren und Kleinbauern in Peru zu unterstützen. Sie leiten die Associacion in Miguel Grau vor Ort selbst und helfen den Bauern mit westlichem Know How wie z.B. den Verzicht von Kunstdünger und zahlen einen garantierten Auflag. Bewusst wird auf kostenpflichtige Fair Trade-Siegel verzichtet um das Geld für Bildung, Gesundheit und Naturschutz einzusetzen. Ein absolutes Vorzeigeprojekt welches die Baruli Kaffeerösterei von Anfang an unterstützt. 

MÖCHTEN SIE MEHR ZU DIESEM KAFFEE PRODUKT ERFAHREN? 

Unser Kundenservice steht Ihnen werktags von 09:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Klicken Sie hier und senden Sie über das Kontaktformular eine kurze Nachricht und lassen Sie sich ganz einfach und kostenlos von einem unserer Mitarbeiter zurückrufen. 



BESTER SERVICE - IHR VORTEIL

Frische-Garantie - röstfrische Lieferung direkt von der Manufaktur

Alle Kaffees werden von den ausgewählten Manufakturen im schonenden Langzeit-Trommelröstverfahren geröstet und erhalten dadurch ihr einzigartiges Genuss-Aroma. Denn nur so können wir Ihnen besonders frische Kaffeebohnen garantieren. Außerdem bekommen Sie den bestellten Kaffee, direkt und ohne Umwege, röstfrisch vom regionalen Kaffeeröster geliefert.

MIXEOBOX Fair-Versand für 2,95 EUR

Der MIXEOBOX Fair-Versand für 2,95 EUR - garantiert Ihnen den gleichen Versandpreis, egal bei welchem Partnerröster Sie ihren Lieblingskaffee innerhalb Deutschlands bestellen. Der bestellte Kaffee wird dann direkt von unserem Partnerröster zu Ihnen nach Hause gesendet. Denn nur so können wir unsere einzigartige MIXEOBOX Frische-Garantie garantieren.

 Kostenloser Versand ab 50 EUR Bestellwert

 CO2-neutraler Paketversand ohne Mehrkosten 

Wir legen nicht nur Wert auf höchste Kaffee-Qualität, sondern auch auf ein nachhaltiges Geschäftskonzept. Wir versenden alle Kaffees und jedes andere Ihrer Pakete 100% CO2-klimaneutral mit unserem Versandpartner DPD (Total Zero - Initiative für CO2-Neutralität im Pakettransport). Damit leisten auch wir einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz und übernehmen Verantwortung. 

 Sichere Bezahlung mit allen gängigen Zahlarten mit SSL Sicherheitstechnologie

Sicheres Bezahlen mit der modernen SSL Sicherheitstechnologie. Die SSL Verbindung ist das modernste Verschlüsselungsverfahren, welches Ihre Daten ausschließlich verschlüsselt an unseren Zahlungsdienstleister Novalnet AG übermittelt und damit gegenüber Missbrauch schützt.

  PCI DSS Zertifizierung - Lückenlose Sicherheit

MIXEOBOX bietet seinen Kunden den höchstmöglichen Schutz im Zahlungsverkehr. Daher haben wir uns für den aufwändigen und kostenintensiven Sicherheitsstandard PCI DSS entschieden, damit die Datensicherheit bei Kreditkartentransaktionen den strengsten Anforderungen unterliegen. PCI DSS ist die Abkürzung für Payment Card Industry Data Security Standard und basiert auf den Sicherheitsprogrammen Visa AIS (Account Information Security) und MasterCard SDP (Site Data Protection). 



UNSERE RÖSTPROFILE

Der Röstprozess für die einzelnen Kaffeesorten unterscheidet sich in Bezug auf die Dauer und Temperatur. In jeder Tasse Kaffee schmecken Sie ein volles Aroma, einen Anteil von Säure und Körper sowie eine Vielzahl an Geschmacksnoten. Wir teilen unsere Kaffees in drei Röstprofile ein, damit Sie Ihren bevorzugten Geschmack und die gewünschte Stärke ganz einfach finden können.

LIGHT ROAST (Helle Röstung): Kaffeesorten mit einer hellen Röstung haben eine kürzere Röstzeit, einen leichteren Körper, einen milden Geschmack und betonte Säure.

MEDIUM ROAST (Mittlere Röstung): Mittelkräftig geröstete Kaffeesorten zeichnen sich durch einen leichten, dennoch vollmundigen Geschmack und einer spürbaren Säure aus.

DARK ROAST (Dunkle Röstung): Kräftig geröstete Kaffeesorten verfügen über ein kräftigeres Aroma, einen intensiven Geschmack und wenig Säure. 


 

DER PACHA MAMA KAFFEE

Eine Top Spezialität aus Peru!

Aus der Kooperative „Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau“ - Vor Jahren sind ca. 50 Kaffeebauern in der Provinz Chanchomayo aus der Kooperative ausgestiegen. Sie wollten ihren eigenen Kaffee vermarkten, den sie seit Generationen im Hochland Perus anbauen und pflegen. Miguel Grau ist ein Dorf im Hochland der Provinz Chanchamayo, 380 km von Lima entfernt. Mit dem Auto fährt man von Lima aus über die Passhöhe der Anden (4800 m) nach La Oroya, der einzigen Stadt auf der Hochebene. Von dort geht es auf der Amazonasseite bergab, über Tarma und La Merced bis Miguel Grau. Hier befindet sich die Asociación. Die angeschlossenen Fincas haben eine Anbaufläche zwischen 2 und 20 ha.

Vision:

Wir wollen hochwertigen Spitzenkaffee aus biologischem Anbau, aus dem Hochland von Peru, über Direktimport an Kaffee-Röster in Deutschland verkaufen, um die
finanzielle Situation der Kleinbauern der „Asociación Miguel Grau“ zu verbessern. Damit sie eine solide Lebensgrundlage durch den Kaffeeanbau erlangen aber auch gleichzeitig die Umwelt schonen.

Historie und Beschreibung:

Die “Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau” wurde 2011 gegründet. Sie entstand aus der Initiative von fünf Familien in Miguel Grau, der auch ein Teil der Familie von Mari Scherff angehört. Seit Jahrzehnten waren die Kaffeebauern des Hochlandes von Chanchamayo in der Kooperative La Florida organisiert. Jahrzehntelanger Erfahrungsschatz und ihre Beziehungen konnten sie in die neue Asociación einbringen. Die Kooperative La Florida hat heute an die 1000 Mitglieder und produziert ca. 7000 Tonnen Kaffee unterschiedlicher Güte aus weniger hohen Anbaugebieten. Die Höhenlage des Kaffees, die Varietäten, Weiterverarbeitung und die Qualität differieren. Diese Unterschiedlichkeiten wollten die ca. 50 Kaffeebauern ändern und gründeten im Jahre 2011 die „Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau“. Die Idee für diese Neugründung war der Wunsch nach Flexibilität und Überschaubarkeit in der Mitgliederzahl, und einer individuelleren, dem Qualitätsanspruch entsprechenden, Ausrichtung an den Märkten in Europa. Zudem befindet sich das Gebiet der neuen Asociación Miguel Grau in einer privilegierten Höhenlage (1320 bis 1620m), welche die Basis für die Produktion von Spitzenkaffee ist. Dieses gute Ernteergebnis würde in der Kooperative La Florida nicht honoriert und mit den anderen Ernteergebnissen aus geringeren Höhen vermischt werden. Heute hat die „Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau“ ca. 50 Mitglieder, die fast ausschließlich aus dem Dorf Miguel Grau kommen. Die Asociación bewirbt sich 2014 um einen staatlichen Kredit zur Förderung ihrer Kaffeebauern, zur Anschaffung neuer Kaffeesetzlinge, Bio-Dünger, Motorsensen, Sprühgeräte sowie neuer Verarbeitungsanlagen und eines kleinen LKW. Mit der Ernte 2014 beginnend, will die Asociación Grano de Oro Miguel Grau ihren besten Kaffee direkt nach Deutschland exportieren und damit auch
bessere Einnahmen für die Mitglieder realisieren.

Die Situation der Bauern in Miguel Grau:

Die Lage der Bauern ist existenzbedrohend. Der Kaffeepreis ist durch den Wettbewerb am internationalen Markt immer unter extremen Druck. Bezahlen muss es letztlich dann auch der peruanische Kleinbauer. In den Jahren 1999 bis 2004 lag der Kaffeepreis zum Teil wegen Überproduktion unter den Produktionskosten mit schwer wiegenden finanziellen Auswirkungen für die Bauern. Ein gesunder Kaffeebaum braucht drei Jahre bis zum ersten Ertrag. Es ist nahezu unmöglich, bei schlechten Kaffeepreisen einfach auf ertragreichere Pflanzen, wie z.B. Gemüseanbau, umzusteigen. Es steckt einfach viel Arbeit, Kapital und Zeit in den Bäumen.
Dazu kam im letzten Jahr ein Pilzbefall (Kaffee-Rost). In nächster Zeit muss daher mit Ernteausfällen bis zu 30% gerechnet werden. Die Kleinbauern sind nur bedingt in der Lage eigene qualitätsverbessernde Maßnahmen umzusetzen und die Produktivität zu verbessern. Die Kleinbauern kämpfen tapfer, aber es fehlt ihnen an strategischem Denken und Handeln. Sie benötigen hier dringend Hilfe damit mehr Ertrag/Hektar realisiert werden kann. Ebenso dringend benötigen sie Unterstützung für neue Wege in der Vermarktung ihres Kaffees. Dies erfordert Langzeitdenken und Durchhaltevermögen, denn früher oder später steigen die Preise mit Sicherheit
wieder. Auch professionell geführte Farmen müssen in schlechten Zeiten sparen.

Es kann sogar soweit kommen, dass ganz auf die Produktion verzichtet wird. Arabica-Bäume werden dann gestammt, das heißt, alle Stämme werden am Baum-rumpf abgesägt. Danach brauchen die Bäume weniger Dünger und müssen eine Zeit lang nicht geschnitten werden. In den Folgejahren werden wieder junge Stämme
herangezogen. Weil die Bäume rund zwei Jahre keinen Ertrag abwerfen, muss auch kein Geld für das Pflücken ausgegeben werden. Somit werden die Kosten minimiert und zugleich die Bäume auf gute Zeiten vorbereitet. Bei schlechten Kaffeepreisen sparen alle Kaffeebauern auf der Welt an Dünger, Pflanzenschutzmittel, Pflege usw. Dadurch sinkt die Weltproduktion Jahr für Jahr, wodurch der Preis wieder langsam steigt. Im Idealfall sind beim Preisanstieg wieder produktionsfähige Stämme auf dem Feld . Im zweiten bis fünften Altersjahr produzieren die Stämme am meisten Kaffee. Hatte man die Bäume vor zwei Jahren gestammt, kann man beim Preisanstieg wieder mit vollem Ertrag in die Produktion einsteigen.  


 

Baruli und Erl Modeatelier – Wenn sich Bohnen und Stoffe unter einem Dach treffen.

Eine einzigartig sinnliche Kombination bieten Erl Mode Atelier und die Baruli Kaffee Rösterei in Altenmarkt. Je nach Vorliebe des Betrachters präsentiert sich das Duo als Herrenausstatter mit Kaffeespezialist oder Kaffeeröster mit Männermodeladen. Doch gleich, in welcher Reihenfolge die beiden qualitätsbesessenen Unternehmer gesehen werden: Spaß und Know-how verbindet sie und ihre unterschiedlichen Produkte. Aus einer Idee ist so Deutschlands einzige Herrenausstatter-Kaffee-Rösterei entstanden – ein Zeichen dafür, dass Trends nicht nur in Metropolen geboren werden.

In dem weitläufigen Geschäft sieht man jetzt häufig Männer in neuen Anzügen auf Strümpfen an der Kaffeetheke des SCAE-Barista und Kaffeesommeliers Uli Niedersteiner ihren Espresso trinken. So kann der Kunde nicht nur die modischen Produkte aus dem Hause Erl erwerben, sondern den Einkauf gleich mit einer Führung durch die Erlebnisrösterei verbinden und mehr zum Thema Kaffee riechen und schmecken.

Erl, der das Modehaus in der 2. Generation führt setzt bei seinen Marken wie Drykorn, Alberto, Knowledge Cotten Apparel auf Qualität „Made in Europe“. Uli Niedersteiner teilt diesen Qualitätsanspruch auch bei seinen Produkten, die meist direkt und fair gehandelt werden. Dazu nimmt er sich noch besonders viel Zeit für das Röstverfahren, so entstehen geschmackvolle Kaffees, die sich im Geschmack klar von Massenware abheben.

Die Baruli Tagesbar ist mittlerweile ein „Hot Spot“ und Dorfbegegnungsstätte, wo sich Frauen zum Cappuccino treffen, während die Männer geschmackvoll eingekleidet werden. Neue Produkte wie Cowboy Sauce mit Espresso (BBQ-Sauce), Apfel-Mango Chutney, Kaffee-Biersalz unterstreichen den innovativen Stil der beiden Unternehmen, die mit einem einzigartigen Geschäftsmodell einen neuen Weg gehen.

Zusatzinformation

Länge: -75.396489
Breite: -11.117911
Standort: PERU - Asociación de Agricultores Grano de Oro Miguel Grau

Kundenmeinungen

Kundenmeinung von mateo
mahle aus der ganzen Bohne und gieße über ein Papierfilter auf.
12 Gramm pro 250 ml Wasser geben einen ganz köstlichen Kaffeegenuß.
Werde den pacha mama sicher wieder bestellen - TOP Kaffee -
Bei der vielfältigen Auswahl hier im Shop gibt es noch viel zu entdecken und zu verköstigen. Freue mich auf die nächste Lieferung. VG Mateo (Veröffentlicht am 16.05.2016)
Kundenmeinung von kaffeejunkie
Ich habe den Pacha Mama mit einem Handfilter frisch aufgebrüht. Ein wirklich aromatischer milder Genusskaffee.
(Veröffentlicht am 28.10.2015)

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: PACHA MAMA DIRECT TRADE

Schlagworte

Andere Kunden haben diesen Artikel mit folgenden Schlagworten markiert:

verwenden Sie Leerzeichen um Schlagworte zu trennen. Verwenden Sie das Hochkomma (') für zusammenhängende Textabschnitte.

Weitere artikel
6,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand (Grundpreis 25,80 €/kg)
6,90 €
inkl. MwSt. zzgl. Versand (Grundpreis 27,60 €/kg)